Seminare

 

Gern dürfen Sie mich zu einem Seminar für Ihre Pädagogischen Mitarbeiter(innen) von Tageseinrichtungen, wie z.B. Kindergärten, Hort, Krippe, Tagespflegekräfte, Offene und Ganztagsschulen, Lehrkräfte  einladen.

Verlust, Abschied, Trennung, Sterben, Tod und Trauer - Kinder trauern anders – Was brauchen sie?

Verlust, Abschied, Trennung, Sterben, Tod und Trauer gehören in vielfältiger Form zu unserem Leben. Doch unsere Gesellschaft verdrängt gerne diese Themen, obwohl wir alle damit konfrontiert werden und Betroffene sind. Kinder in  Kindergärten oder Schulen sowie in Kinder- und Jugendgruppen werden auch nicht von diesen Themen verschont und die Welt der Kinder gerät in diesen persönlichen Ausnahmesituationen  aus den Fugen. So wird das, was für Erwachsene nicht leicht ist, für Kinder und Jugendliche umso schwerer.  Kinder und Jugendliche brauchen dabei von Fachkräften/Erwachsenen  in den Institutionen eine angemessene Begleitung, um den Trauerprozess hilfreich zu unterstützen.

 

Kinder trauern anders als Erwachsene. Daher richtet sich unser Blick auf das Trauererleben von Kindern und Jugendlichen. Das Seminar bietet einen ressourcenorientierten Zugang zu dem Thema.

 

Weitere Seminarinhalte:

Selbstreflektion, Trauerrituale- und aufgaben, Hinweise zu Literatur und Materialien

 

Tagesseminar

Teilnehmer: 6 - 15 Personen

 

Nähe und Distanz - Eine Herausforderung in professionellen Beziehungen

Personen, die im sozialen, beratenden oder pädagogischen Bereich tätig sind, leisten in erster Linie Beziehungsarbeit. Den täglichen Anforderungen gerecht zu werden ist nicht immer einfach. Die Bedürfnisse nach Nähe und Distanz können sehr unterschiedlich sein. Forderungen, Erwartungen, Wünsche und Werte stellen eine Herausforderung dar.  In der Beziehungsgestaltung brauchen Professionelle / Fachkräfte ein angemessenes Verhältnis von Nähe und ebenso das Wahren der notwendigen Distanz. Die Frage „Wie schaffe ich eine gute Balance? Bin ich zu weit weg oder zu dicht  am Klienten?“ haben sich sicherlich schon viele sozialpädagogisch tätige Menschen gestellt.

Ziele des Seminars:

  • Eigene Grenzen kennen lernen, ansprechen, respektieren
  • Konstruktiver Umgang mit Nähe und Distanz
  • Selbstfürsorge
  • Reflexion der eigenen Wünsche und Bedürfnisse
  • Nein sagen lernen (als positive Kraft)

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus sozialen Einrichtungen

 

Tagesseminar

Teilnehmer: 15 Personen